Imprägnierungsmittel

Warum imprägnieren?

Neue Sonnenschutztextilien sind kräftig in der Farbe, der Stoff ist glänzend schön. Um diesen Glanz und die intensive Farbenkraft möglichst lange zu erhalten, ist öfter eine Imprägnierung nötig. Eine neue Markise ist gegen Wind und Wetter geschützt, Wasser und sonstige Witterungseinflüsse können ihr nicht viel anhaben. Die schützende Wirkung lässt aber mit der Zeit nach und sollte regelmäßig erneuert werden. Ein Imprägnierungsmittel gibt dem Tuch nicht nur seinen Glanz, sondern auch den Schutz zurück. Nach der Behandlung erstrahlt der Stoff wieder frisch und schön. Die wasser- und schmutzabweisende Wirkung des Mittels sorgt mit seinem Abperleffekt dafür, dass Fett und Feuchtigkeit nicht mehr in das Material eindringen können.

Dickson Tex´Aktiv Guard - Imprägnierer
28,99€* / St. mit 1000ml

Dickson Tex´Aktiv Guard - Imprägnierer

schützt vor Fleckenbildung und Verschmutzung. Hervorragend geeignet für Markisentücher, Sonnensegel etc. Die Imprägnierung ist farblos und sorgt mit ihrem Abperleffekt für neuen Glanz, verhindert das Eindringen von Wasser und Fett.
 St. *Preis inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten

Imprägniermittel

Eine Behandlung mit Imprägniermittel schützt das Markisentuch vor Fleckenbildung und sonstiger Verschmutzung. Nach der Imprägnierung kehrt der alte Glanz zurück und die Farben wirken wieder kräftiger. Alle Stoffe, die im Außenbereich zur Anwendung kommen, profitieren von einer Imprägnierung mit speziell für Sonnenschutztextilien konzipierten Mitteln. Damit kann der Schutz von Markisen, Sonnensegeln und ähnlichen Produkten immer wieder erneuert werden. Das erhöht die Lebensdauer der Sonnenschutzstoffe enorm.

Nach der Pflege neu imprägnieren

Trotz größter Vorsicht kann es im Außenbereich immer mal wieder zu Verschmutzungen oder Fleckenbildung kommen. Zur Entfernung gibt es spezielle Mittel für Sonnenschutztextilien, mit denen man das Material wieder sauber bekommt. Allerdings werden durch die Tiefenwirkung dieser Reiniger die schützenden und wasserabweisenden Eigenschaften der Imprägniermittel beeinträchtigt. Deshalb ist nach jeder Reinigung unbedingt eine Neuimprägnierung erforderlich. Nur so bleibt der dauerhafte Schutz von Markisen & Co. gewährleistet.

So geht´s

Vor der Neuimprägnierung ist unbedingt darauf zu achten, dass der zu behandelnde Stoff vollständig trocken ist. Wenn man das Material vorher gereinigt hat, lässt man es am besten für mehrere Stunden in der Sonne gut durchtrocknen. Das Imprägniermittel sprüht man auf den trockenen Stoff aus einem Abstand von etwa 15 Zentimetern möglichst gleichmäßig auf. Zuerst geht man dabei horizontal vor, danach wiederholt man die Prozedur noch einmal in vertikaler Richtung. Dann lässt man den behandelten Stoff etwa drei Stunden lang trocknen, das Mittel wird nicht verwischt oder eingerieben. Wenn der Stoff trocken ist, ist auch die Imprägnierung abgeschlossen. Ein Liter des Imprägniermittels reicht für eine Fläche von bis zu 15 Quadratmetern aus. Mit einer Neuimprägnierung kann man jederzeit die schützende und wasserabweisende Wirkung des ursprünglichen Materials wieder auffrischen. Wenn man diesen Schutz regelmäßig erneuert und gut darauf achtet, dass dieser erhalten bleibt, hat man garantiert lange Freude an schönen und glänzenden Sonnenschutztextilien.


Druckansicht